auf Facebook  Teilen
 
 

Begrünung des Messeareals
„Nach der Revitalisierung des Messeteiches im Jahr 2017 wird als nächster Schritt die Neugestaltung und Begrünung des Bereiches zwischen dem Volksgarten und dem Tiergarten realisiert. Hier entsteht eine neue Grünachse, die auch in der messefreien Zeit für die Besucher und Spaziergänger eine Verschönerung darstellen wird“, so Bürgermeister Dr. Andreas Rabl.

Vom östlichen Volksgarten bis zum westlichen Messezentrum Wels – Hallen 19 / 20 – werden Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität gesetzt. Das kommt sowohl den Messebesuchern sowie allen Welserinnen und Welsern an den veranstaltungsfreien Tagen zugute. Wenn alles planmäßig verläuft werden die ersten Maßnahmen bereits bis zum Start des Jubiläumsvolksfests Ende August 2018 fertigstellt sein. „Es werden Asphaltflächen rückgebaut, neue Grünflächen mit Sitzmöglichkeiten errichtet und das bestehende Parkareal erweitert. Mit der Gestaltung des Platzes vor dem Sicherheits-Servicezentrum wird auch der Zugang zum Tiergarten attraktiviert. Mit der Schaffung und Erweiterung unserer Grünflächen leistet die Messe Wels einen Beitrag zur Verbesserung der klimatischen Gesamtsituation in dieser Stadt bzw. der Urban Heat Islands im Allgemeinen“, so Messepräsident Hermann Wimmer.

Bild: Quelle Messe Wels
v.l.n.r. Thomas Gerstel (Technischer Leiter), Petra Leingartner (Messeleiterin), Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Stadt Wels), Hermann Wimmer (Messepräsident), Prok. Kerstin Pargfrieder (Kaufmännischer Leiterin), Andreas Ullmann (Leiter Werbung & PR).Spatenstich für Naherholungsgebiet Messe