auf Facebook  Teilen
 
 

Ein Zirkus ist gestrandet und braucht Ihre Hilfe!
Eine der ältesten Zirkusdynastien der Welt sitzt am Messegelände fest und das voraussichtlich leider noch bis April. Unterstützung vom Staat gibt es leider keine - sehr wohl aber von den Welserinnen und Welsern.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Messepräsident Hermann Wimmer und Geschäftsführer der Messe Wels Robert Schneider übergaben nun jeweils eine Geldspende von € 500,- an den Zirkus Althoff. Darüber hinaus stellt die Messe Wels den vom Zirkus benötigten Platz am Messegelände gratis zur Verfügung und organisiert über ihre Partner dringend benötigte Materialien.

Zum WT1-Bereicht dazu.

 

Bitte helfen auch Sie!
Beim Zirkus fehlt es an allen Ecken und Enden!

Spendenkonto (Inhaberin Karina Degen) IBAN AT83 3473 2000 0019 8911
Sachspenden können direkt vor Ort bei der Viehversteigerungshalle am Messegelände Wels abgegeben werden.